Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Interkulturelle Kompetenz bei Lieferantenbeziehungen nach Asien

Seminar Kursnummer 517IKA | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

Vorurteile, Missverständnisse und Sprachbarrieren aufrollen, um eine stabile und zuverlässige Beziehung zu asiatischen Lieferanten aufbauen zu können.

Globalisierung und international vernetzte Lieferantenstrukturen sind mittlerweile auch in kleinen Betrieben angekommen. Nicht selten werden wichtige, produktionsrelevante Teile aus Asien beschafft und fordern den Einkäufer täglich heraus, zwischen den internen Bedarfsträgern und den fernöstlichen Lieferanten zu jonglieren und zu vermitteln. Dabei prägen Vorurteile, Missverständnisse und Sprachbarrieren unsere Möglichkeiten eine stabile und zuverlässige Beziehung zum Lieferanten aufzubauen. Dieses Seminar rollt genau mit diesen Punkten auf und macht Sie fit für eine funktionierende Partnerschaft mit Lieferanten aus Asien.

  • Wir starten mit der Selbstanalyse. Was ist eigentlich typisch deutsch? Und warum sind wir eigentlich so, wie wir sind?
  • Wir analysieren "die anderen": Was ist typisch asiatisch? Was funktioniert gut mit Lieferanten aus Fernost und was funktioniert weniger gut? Praxisbeispiele sind ausdrücklich erwünscht!
  • Geschichte, Werte und Kultur: Mit Hintergrundinformationen lässt sich das Verhalten sehr oft erklären und wir lernen zu verstehen, "wie die anderen ticken"
  • Das gelernte Umsetzen: Wie müssen wir künftig unsere Lieferantenbeziehung gestalten, um an unser Ziel zu kommen? Handlungsempfehlungen für den Beschaffungsalltag
  • Beziehungsmanagement: in keiner anderen Kultur ist Beziehungsmanagment so wichtig wie in Asien. Ideen für eine nachhaltige Partnerschaft

Einkäufer/-innen mit Praxisbezug zu Asien, Einkaufsleiter/-innen mit hohem, asiatischem Beschaffungsanteil und Führungskräfte

Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Qualischeck
Für die berufliche Weiterbildung bietet das Land Rheinland-Pfalz für Maßnahmen eine Fördermöglichkeit aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.qualischeck.rlp.de oder unter der Telefonnummer 0800 5888432.
Bitte beachten Sie, dass der QualiScheck vor der Anmeldung zum Kurs vorliegen muss.

Termine und Orte

345 €

nach § 4 Nr. 22 a bzw. § 4 Nr. 21 a UStG umsatzsteuerfrei | Änderungen vorbehalten

In den Warenkorb

Termininformation

Veranstaltungsort

Teilnehmerinformationen

Kontakt

Sonja Pelz

Sonja Pelz Tel: +49 261 30471-74 Fax: +49 261 30471-79 pelz@ihk-akademie-koblenz.de

Sie möchten dieses Angebot gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Kurse werden geladen...

Seminarfinder

Schlagworte

Fachbereiche

Kursart

Beginn

Suchen
Seminarfinder