Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Online Seminar: Social-Media-Recruiting – von XING bis Instagram

SeminarOnline Kursnummer 527SMR | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

Mit sozialen Medien die Bewerberquote verbessern und die passenden Mitarbeiter für Ihr Unternehmen finden.

Dieses Seminar fokussiert sich auf Facebook, Instagram, XING, LinkedIn und viele weitere Netzwerke sowie Apps, die im Recruiting zum Einsatz kommen. Nutzen Sie die Anziehungskraft der sozialen Medien zur Verbesserung Ihrer Bewerberquote und finden Sie mit der passenden Social Media Strategie die passenden Mitarbeiter für Ihr Unternehmen.
Es werden folgende Fragestellungen beantwortet:

  • Welcher Social-Media-Kanal passt zu welcher Zielgruppe?
  • Welche Tools können Sie nutzen, mit denen Sie mit wenig Aufwand Ihre Zielgruppe erreichen?
  • Welche Methoden liefern nachweisbare Ergebnisse?
  • Welche Botschaften und Inhalte führen zum Erfolg?

Social Media Recruiting

  • Verschaffen Sie sich einen Überblick über die wichtigsten Social Media-Kanäle für Ihr Unternehmen.
  • Eine zielgruppengerechte Platzierung entscheidet über den Erfolg der Social Media-Kanäle.
  • Setzen Sie auf die passenden Kanäle für Ihre Zielgruppen.
  • Facebook, Instagram, LinkedIn, XING & Co. – nutzen Sie die Anziehungskraft der sozialen Medien.
  • Analysieren Sie Ihre Präsenz als Arbeitgeber und optimieren Sie diese mit Hilfe des Seminarleiters.

Einsatz von Social Media im Recruiting

  • Bringen Sie Ihre Employer Branding auf die relevanten Social Media Kanäle
  • Setzen Sie auf ansprechende und strukturierte Inhalte (Content-Strategie).
  • Schaffen Sie moderne Recruiting-Prozesse und -Schnittstellen als Basis für eine erfolgreiche Nutzung von Social Media.
  • Lassen Sie sich von den richtigen Bewerber/-innen finden.
  • Stellen Sie die passenden Inhalte zur Verfügung.
  • Bauen Sie Ihre Arbeitgeberpräsenz professionell bei Instagram, XING, LinkedIn, Facebook, Google, YouTube & Co., Twitter, Indeed, Watchado und in anderen Kanälen auf.
  • Sie erfahren, wie Sie aktiv Social Media für Ihr Recruiting einsetzen.
  • Bauen Sie eine aktive Strategie für Ihre Bewerbersuche.
  • Kommunizieren Sie relevanten Content und zeigen Sie der Welt, wer Sie sind
  • Dos and Don’ts für die Praxis
  • Überblick Active Sourcing: Die richtigen Kandidaten auf Xing.de und LinkedIn.com finden.
  • Setzen Sie auf Performance-Marketing mit Google Ads und Facebook Ads.
  • Weitere Plattformen wie WhatsApp, Facebook Messenger, SnapChat und TikTok.
  • Prozesse und Maßnahmen wettbewerbs- und datenschutzrechtlich konform umsetzen.

Chancen und Risiken von Bewertungsportalen

  • Mit welchen Strategien und Mitteln Sie aktiv Bewertungsportale wie Kununu, Glassdoor und andere positiv für Ihr Unternehmen nutzen.
  • Der Erfolg und der Ruf Ihres Unternehmens werden immer stärker durch Mitarbeiterbewertungen im Internet beeinflusst.
  • Setzen Sie Ihre Reputation auf relevanten Arbeitgeberbewertungsplattformen gezielt ein.
  • Gehen Sie professionell mit Lob und Kritik um.
  • Reagieren Sie auf ungerechtfertigte Bewertungen.

Mitarbeitende und Verantwortliche aus den Bereichen Personalabteilung, Personalmarketing oder Marketing, die Ihr Recruiting und Employer Branding verbessern wollen.

 

Für die Teilnahme an Online-Seminaren wird grundsätzlich ein Headset empfohlen. Die Teilnahme ist ebenso über ein eingebautes Mikrofon und einen Lautsprecher möglich, aber ggf. mit Einbußen in der Tonqualität verbunden. Eine Webcam ist hilfreich aber nicht zwingend erforderlich.

Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Förderung nach QualiScheck Rheinland-Pfalz

Für die berufliche Weiterbildung bietet das Land Rheinland-Pfalz eine Fördermöglichkeit aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Mit dem Förderprogramm QualiScheck können – auch außerhalb des betrieblichen Kontextes – individuell geplante berufliche Weiterbildungsmaßnahmen von Beschäftigten mit Hauptwohnsitz oder Arbeitsort in Rheinland-Pfalz bezuschusst werden, und zwar jährlich mit bis zu 1.500 Euro. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter https://www.qualischeck.rlp.de oder unter der Telefonnummer 0800 5888432. Bitte beachten Sie, dass der QualiScheck vor der Anmeldung zum Kurs vorliegen muss.

Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung

Der Europäische Sozialfonds und das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz unterstützen Unternehmen bei der Finanzierung von betrieblichen Weiterbildungsmaßnahmen. Diese Förderung für Unternehmen beträgt dabei bis zu 50 Prozent der förderfähigen Gesamtausgaben je Teilnehmenden und ist auf maximal 1.500 Euro je Teilnehmenden begrenzt – insgesamt bis zu 30.000 Euro je Kalenderjahr. Förderfähig sind sowohl die Teilnahme an externen Weiterbildungsmaßnahmen als auch die Durchführung von Inhouse-Seminaren oder Inhouse-Lehrgängen. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter https://www.berufliche-weiterbildung.rlp.de oder unter der Telefonnummer 0800 5888432. Bitte beachten Sie, dass der Antrag zu Förderung vor der Anmeldung zur Weiterbildungsmaßnahme vorliegen muss.

Termine und Orte

355 €

nach § 4 Nr. 22 a bzw. § 4 Nr. 21 a UStG umsatzsteuerfrei | Änderungen vorbehalten

In den Warenkorb

Termininformation

Veranstaltungsort

Teilnehmerinformationen

Kontakt

Zinselmeier,Kathleen

Kathleen Zinselmeier Tel: +49 261 30471-77 Fax: +49 261 30471-79 zinselmeier@ihk-akademie-koblenz.de

Sie möchten dieses Angebot gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Rückruf anfordern

Vereinbaren Sie einen Rückruf

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und eine*r unserer Mitarbeiter*innen wird sich in Kürze bei Ihnen melden.






    Kurse werden geladen...

    Seminarfinder

    Schlagworte

    Fachbereiche

    Kursart

    Beginn

    Suchen
    Seminarfinder