Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Führen zwischen Effizienz und Menschlichkeit

Seminar Kursnummer 537FEM | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

Oftmals nehmen Führungskräfte das Wort „Gefühle“ nicht in den Mund, geschweige denn, dass sie über ihre eigenen sprechen. Dabei haben Gefühle, nicht nur eine produktive Kraft, sie schaffen auch eine gute Verbindung zu den Mitarbeitern.

Was fühlen mit führen zu tun hat oder die Kraft emotionaler Intelligenz


Führung braucht Gefühle. Ein Satz, der sich nicht einfach liest. Blättern Sie gleich weiter oder verweilen Sie noch einen Augenblick auf dieser Seite? Oftmals nehmen Führungskräfte das Wort „Gefühle“ noch nicht einmal in den Mund, geschweige denn, dass sie über ihre eigenen sprechen. Dabei haben Gefühle, richtig eingesetzt, nicht nur eine produktive Kraft, sie schaffen auch eine gute Verbindung zu den Mitarbeitern. Sie können Brücken bauen, Hinweise geben und Transparenz schaffen – deswegen sind sie im Arbeitsleben auch so wichtig. Eine Führungskraft sollte im neuen Sinne auf emotionaler Ebene nahbar sein und eine Art Gefühlstransparenz schaffen. Auch so entsteht Autorität.

Gleichzeitig sorgt diese emotionale Klarheit dafür, sich weniger mit verdeckten Spannungen beschäftigen zu müssen. Stattdessen kann mehr auf einer fachlichen Ebene agiert und somit effizienter gearbeitet werden. Zukunftsorientiertes Führen bedeutet in unserer heutigen Zeit Effizienz mit Menschlichkeit zu kombinieren.

In diesem Workshop haben Sie die Gelegenheit sich selbst als Führungspersönlichkeit und Mensch zu reflektieren, Ihre emotionale Intelligenz auf den Prüfstand zu stellen und mit viel neuem Wissen Ihren Führungsstil zu optimieren. Entdecken Sie sich ein stückweit neu, holen Sie das Beste aus sich heraus und sorgen Sie dafür, dass Sie durch den Blick über den Tellerrand auch zukünftig als Führungskraft erfolgreich bestehen können.

  • Merkmale einer guten Führungspersönlichkeit
  • Erkundung des eigenen Führungsstils
  • Stimmt mein Selbstbild mit dem Fremdbild überein?
  • Wie emotional und sozial kompetent bin ich?
  • Menschliche Verhaltensmuster erkennen, reflektieren und situativ angemessen reagieren
  • Gesprächsstile deuten können
  • Was bringt mich aus der Fassung und wie gehe ich damit um?
  • Konflikte leichter lösen - Der richtige Umgang mit Emotionen anderer
  • Mit Empathie, und Motivation effizientes Arbeiten fördern
  • Mit Wertschätzung führen, aber wie?
  • Respekt und Charisma durch emotionale Transparenz
  • Die Macht der inneren Haltung
  • Reflexion von Situationen aus Ihrem Arbeitsalltag

 

IHRE DOZENTIN:

Angelika Wiesen
Trainerin, Coach, Mediatorin

Erfolgreiches Führen bedeutet für mich…

Wer als Führungskraft in der heutigen Zeit bestehen will, kommt an der Wichtigkeit sich selbst und andere gut einschätzen zu können nicht mehr vorbei. Emotionale Intelligenz und soziale Kompetenz sind die Zauberworte. Selbstwahrnehmung, Gefühlsmanagement und Empathie sind dabei nur drei Eigenschaften, die für den Erfolg jeder Führungskraft von Bedeutung sind. Hinzu kommt der Mut, transparent damit umzugehen.