Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Agile Organisationsformen im Mittelstand

Seminar Kursnummer 507AOF | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

Erwerben Sie Wissen über relevante Methoden, Strukturen und Werkzeuge für mehr Agilität sowie zur praktischen Umsetzung im mittelständischem Unternehmen.

Das Umfeld vieler mittelständischer Unternehmen wird zunehmend kompetitiver. Die Digitalisierung stellt etablierte Geschäftsmodelle auf die Probe, neue Technologien erfordern immer kürzere Entwicklungszyklen und Kunden erwarten heute schnelle Reaktionszeiten bei größtmöglicher Convenience in allen Kontaktpunkten.

Mittelständische Unternehmen können in diesem Umfeld gezielt einen Trumpf ausspielen, den sie gegenüber großen Unternehmen entwickeln oder ausbauen können, ihre Beweglichkeit, ihre Agilität. Agilität ist die Fähigkeit eines Unternehmens flexibel, aktiv, anpassungsfähig und mit Initiative in Zeiten des Wandels zu agieren. Agilität wird für mittelständische Unternehmen somit zum zentralen Wettbewerbsvorteil in Zeiten des Wandels.

Um die notwendige Agilität im Unternehmen zu erschaffen oder um sie zu verstärken, existieren vielfältige Methoden und Werkzeuge. Die Herausforderung ist zu bestimmen, wie viel Agilität das Unternehmen benötigt um erfolgreich zu bleiben und wie dieses Maß erlangt werden kann.

Erfahren Sie in diesem Seminar von einem erfahrenen Managementberater alles über die relevanten Methoden, Strukturen und Werkzeuge für mehr Agilität. Lernen Sie zu bestimmen, wieviel Agilität ihr Unternehmen benötigt und wie Sie diese erreichen. Erkennen Sie aber auch die Grenzen der Agilität und was ein Zuviel an Agilität für Risiken birgt.

Fachliche Leitung:
Das Seminar wird fachlich von Herrn Dr. Jens Knese geleitet.

Die agile Organisation

  • Agile Unternehmen sind erfolgreicher, weil sie den Kunden in den Mittelpunkt stellen.
  • Warum sich agile Unternehmen vorrangig an Kundenproblemen orientieren und nicht an Kundenbedürfnissen.
  • Warum das rechte Maß an Agilität so wichtig ist. Und was ein Zuviel an Agilität ist.
  • Agilität ist nicht Anarchie! Agilität folgt klaren Regelwerken und Strukturen.

Agile Methoden und Werkzeuge

  • Agilität heißt mehr Kundenorientierung, mehr Innovation, mehr Kundenzufriedenheit, mehr Wettbewerbsvorteile.
  • SCRUM, Design Thinking, Business Model Canvas, Lean Canvas. Die richtigen Methoden und Werkzeuge für ihr Unternehmen.
  • Geschwindigkeit als Wettbewerbsvorteil. Wie Agilität hilft, schneller mehr Wert für den Kunden zu liefern.

Agile Organisationsstrukturen

  • Wie sich agile und traditionelle Organisationsstrukturen vereinbaren lassen und vereinbaren müssen.
  • Duale Betriebssysteme, Squads, Chapter, Tribe Leads u.a. Erkennen, welche agile Organisationsform für unser Unternehmen die Richtige ist?
  • Cross-funktionalität und Interdisziplinarität fordert klares Management. Das Führen in Agilen Organisationsformen.
  • Wie Mitarbeiter und Management für die agile Transformation begeistern werden.

Agile Transformation

  • Womit fängt die agile Transformation an, was muss das Management beachten.
  • Welche Klippen gilt es bei der agilen Transformation zu umschiffen.
  • Wie lassen sich schnelle, für das Unternehmen wertvolle Erfolge erzielen.

Manager und Geschäftsführer sowie Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Marketing, Vertrieb, Forschung und Entwicklung, Business Development, Innovation, strategisches Management und HR, die sich schnell und fundiert über Wege für mehr New Business informieren wollen. 

Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Qualischeck
Für die berufliche Weiterbildung bietet das Land Rheinland-Pfalz für Maßnahmen eine Fördermöglichkeit aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds. Ausführliche Informationen erhalten Sie unter www.qualischeck.rlp.de oder unter der Telefonnummer 0800 5888432.
Bitte beachten Sie, dass der QualiScheck vor der Anmeldung zum Kurs vorliegen muss.

Termine und Orte

1.195 €

nach § 4 Nr. 22 a bzw. § 4 Nr. 21 a UStG umsatzsteuerfrei | Änderungen vorbehalten

In den Warenkorb

Termininformation

Veranstaltungsort

Teilnehmerinformationen

Kontakt

Stephanie Pyrek Tel: +49 261 30471-76 Fax: +49 261 30471-79 pyrek@ihk-akademie-koblenz.de

Sie möchten dieses Angebot gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Kurse werden geladen...

Seminarfinder

Schlagworte

Fachbereiche

Kursart

Beginn

Suchen
Seminarfinder