Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Vorbereitet in der Krise: Business Continuity Management System (Notfallmanagement) erfolgreich etablieren und umsetzen

Seminar Kursnummer 587BCMS | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

In diesem Lehrgang vermitteln wir Ihnen die erforderlichen Grundlagen für den Aufbau und die Aufrechterhaltung eines Business Continuity Management Systems (vormals Notfallmanagement) unter Berücksichtigung der Empfehlungen des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik). Insbesondere der BSI-Standard 200-4 und die damit einhergehenden Hilfsmittel bilden die Grundlage für diesen Lehrgang, um Ihnen einen praxisnahen Einstieg in die Thematik zu ermöglichen.

Die Zielsetzung dieses Seminars ist es, den Teilnehmenden die Fähigkeit zu vermitteln, ein Business Continuity Management System effektiv aufzubauen und zu stärken. Dabei wird besonderes Augenmerk auf die praxisnahe Anwendung des BSI-Standards 200-4 gelegt, um die Resilienz der Organisation gegen Notfälle und Krisen zu verbessern. Ziel ist es, ein umfassendes Verständnis der wesentlichen Schritte und Hilfsmittel zu entwickeln, die zur Sicherstellung der kontinuierlichen Betriebsfähigkeit erforderlich sind

Der Lehrgang bietet Ihnen einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Schritte, die Sie für die Verbesserung der Resilienz Ihrer Organisation für den Notfall und die Krise benötigen.

In diesem Lehrgang vermitteln wir Ihnen die erforderlichen Grundlagen für den Aufbau und die Aufrechterhaltung eines Business Continuity Management Systems (vormals Notfallmanagement) unter Berücksichtigung der Empfehlungen des BSI (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik).

Insbesondere der BSI-Standard 200-4 und die damit einhergehenden Hilfsmittel bilden die Grundlage für diesen Lehrgang, um Ihnen einen praxisnahen Einstieg in die Thematik zu ermöglichen.

Einführung

  • Grundlagen eines Managementsystems
  • BCMS-Stufenmodell und -Prozess

Initiierung des Business Continuity Management

  • Festlegung des Geltungsbereichs
  • Benennung des BC-Beauftragten

Konzeption

  • Definition und Abgrenzung
  • Analyse der erweiterten Rahmenbedingungen
  • Definition der BC-Aufbauorganisation
  • Notwendige Dokumentation
  • BIA-Vorfilter
  • Business Impact Analyse
  • Risikoanalyse

Notfallbewältigung

  • Aufbau und Aufgaben der BAO
  • Detektion, Alarmierung und Eskalation
  • Definition der Sofortmaßnahmen
  • Rahmenbedingungen der Stabsarbeit
  • BC-Strategien und Lösungen

Übungen und Tests

  • Überblick über die verschiedenen Übungsarten
  • Rahmenbedinungen und Festlegung der Rahmenbedingungen
  • Vorbereitung und Durchführung

Aufrechterhaltung und Verbesserung

  • Leistungsüberprüfung und Berichterstattung
  • Vorbereitung eines Maßnahmenplans
  • Korrektur- und Verbesserungsmaßnahmen

Notfallbeauftragte, BC-Beauftragte, Informationssicherheitsbeauftragte, Sicherheitsmanager, Führungskräfte

Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Termine und Orte

1.465 €

nach § 4 Nr. 22 a bzw. § 4 Nr. 21 a UStG umsatzsteuerfrei | Änderungen vorbehalten

Bitte Termin auswählen

Termininformation

Veranstaltungsort

Teilnehmerinformationen

Kontakt

Angela Rosenberg

Angela Rosenberg Tel: +49 261 30471-83 Fax: +49 261 30471-23 rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de

Sie möchten dieses Angebot gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Rückruf anfordern

Vereinbaren Sie einen Rückruf

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und eine*r unserer Mitarbeiter*innen wird sich in Kürze bei Ihnen melden.






    Bitte bestätige, dass Du ein MENSCH bist, indem Du den Einkaufswagen auswählst.

    Kurse werden geladen...

    Seminarfinder

    Schlagworte

    Fachbereiche

    Kursart

    Beginn

    Suchen
    Seminarfinder