Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Crashkurs Datenpannen

Seminar Kursnummer 587PAN | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

In diesem Seminar geht es etwa um die Fragen, was eine Datenpanne ist, wann diese überhaupt gemeldet werden muss und wie ein praktikabler Ablauf bei einem Vorfall im Unternehmen integriert werden kann.

Die Meldepflicht im Fall von Datenpannen, bzw. der Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten bereitet vielen verantwortlichen Stellen nach wie vor Kopfzerbrechen. Stellt das versehentlich falsch adressierte Paket eine Datenpanne dar? Muss gemeldet werden? Welche Konsequenzen hat die Meldung? Welche Dokumente müssen proaktiv bereitgehalten werden für den Fall, dass es zu einer Datenpanne kommt?

Diese Lücken gilt es zu schließen. Die Aufsichtsbehörden erwarten von jeder verantwortlichen Stelle, dass es bereits „bevor das Kind in den Brunnen fällt“ interne Regelungen gibt, die den Umgang mit Datenpannen zum Gegenstand haben.

  • Rechtliche Grundlagen zu "Datenpannen" mit Praxisbeispielen
  • Verbreitung einer Richtlinie zum Umgang mit Datenpannen
  • Vorbereitung von Mustern und Regelungen zur Festlegung interner Entscheidungswege und der Dokumentation von Datenschutzvorfällen

Fach- und Führungskräfte, die mit dem Thema Datenschutz betraut sind.

Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Termine und Orte

345 €

nach § 4 Nr. 22 a bzw. § 4 Nr. 21 a UStG umsatzsteuerfrei | Änderungen vorbehalten

In den Warenkorb

Termininformation

Veranstaltungsort

Teilnehmerinformationen

Kontakt

Angela Rosenberg Tel: +49 261 30471-83 Fax: +49 261 30471-21 rosenberg@ihk-akademie-koblenz.de

Sie möchten dieses Angebot gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Kurse werden geladen...

Seminarfinder

Schlagworte

Fachbereiche

Kursart

Beginn

Suchen
Seminarfinder