Dieser Kurs ist passwortgeschützt. Bitte geben Sie das Passwort ein um fortzufahren.

Ok
Das eingegebene Passwort ist falsch.
← Zurück

Aktuelle Trends der Berufsausbildung

Seminar Kursnummer 607TrendsBA | Als PDF herunterladen | Zurück zur Übersicht

Um den Trends gerecht zu werden, ist es wichtig, den aktuellen Stand und die Vergangenheit zu kennen, einschließlich der verschiedenen Generationen. Unternehmen sollten ihre Anpassungsfähigkeit überdenken und die Erwartungen potenzieller Auszubildender berücksichtigen. Die fortschreitende Digitalisierung beeinflusst die zukünftige Ausbildung, weshalb Investitionen in die Weiterbildung der Mitarbeiter essentiell sind, um den zukünftigen Personalbedarf zu decken und eine langfristige Betriebszugehörigkeit der ehemaligen Auszubildenden sicherzustellen.

Um über Trends zu reden, sollte man den aktuellen Stand und auch die Vergangenheit kennen: Generationen wie Babyboomer, Gen Y und jetzt neu die Generation YouTube.
Können wir die Generation ändern oder müssen wir uns ändern? Was sind die Erwartungen an Unternehmen von potentiellen Auszubildenden? Was könnte mein Unternehmen machen, um den entscheidenden Schritt voraus zu sein? Habe ich attraktive Standorte oder Partnerunternehmen im Ausland, die ich in die Ausbildung einbinden könnte?
Die Digitalisierung der Arbeitswelt schreitet immer schneller voran und wird ganz sicher auch die zukünftige Ausbildung noch stärker beeinflussen. Wir wagen gemeinsam einen Blick in die Zukunft. Mit der Berufsausbildung können Sie sich den zukünftigen Personalbedarf sichern. Investieren Sie also weiter in Ihre Mitarbeiter, z.B. durch Berufliche Weiterbildung. Das kann ein wichtiger Baustein für eine deutlich längere Betriebszugehörigkeit Ihrer ehemaligen Auszubildenden sein.

- Duales Studium vs. Duale Ausbildung
- Ausbildung im Ausland
- Ausbildung 4.0; Digitalisierung
- Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Übernahme

Ausbilder und Ausbildungsbeauftragte

Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

Die Teilnahme an Bildungsmaßnahmen kann über den QualiScheck Rheinland-Pfalz gefördert werden. Anspruchsberechtigt sind abhängig Beschäftigte im Wohnsitz Rheinland-Pfalz. Über den QualiScheck trägt das Land Rheinland-Pfalz einmal im Jahr einen Teil der Weiterbildungsmaßnahme (bis zu 1.500,00 €).

Wichtig: Der QualiScheck muss vor der Anmeldung zum Kurs vorliegen.

Damit Sie schnell erfahren, ob der QualiScheck in ihrem Falle passt, können Sie einen Vorab-Check durchführen unter: Vorab-Check (rlp.de)

Detaillierte Informationen, sowie Antragsformulare finden Sie im Internet unter:

Förderprogramm QualiScheck (rlp.de)

 

Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung

Der Europäische Sozialfonds und das Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz unterstützen privatrechtliche Unternehmen mit Sitz in Rheinland-Pfalz bei der Finanzierung von betrieblichen Weiterbildungsmaßnahmen mit bis zu 30.000,00 € pro Kalenderjahr. Weitere Informationen, einen Vorab-Check und die Möglichkeit zur Antragstellung finden Sie unter: Vorab-Check (rlp.de)

Termine und Orte

425 €

nach § 4 Nr. 22 a bzw. § 4 Nr. 21 a UStG umsatzsteuerfrei | Änderungen vorbehalten

Bitte Termin auswählen

Termininformation

Veranstaltungsort

Teilnehmerinformationen

Kontakt

olivia-kingaby

Olivia Kingaby Tel: +49-261 30471-30 Fax: +49-261 30471-23 kingaby@ihk-akademie-koblenz.de

Sie möchten dieses Angebot gerne exklusiv für Ihr Unternehmen buchen? Bei uns im Haus oder bei Ihnen vor Ort?

Rückruf anfordern

Vereinbaren Sie einen Rückruf

Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und eine*r unserer Mitarbeiter*innen wird sich in Kürze bei Ihnen melden.






    Bitte bestätige, dass Du ein MENSCH bist, indem Du den Hammer auswählst.

    Kurse werden geladen...

    Seminarfinder

    Schlagworte

    Fachbereiche

    Kursart

    Beginn

    Suchen
    Seminarfinder